Naturerlebnis auf der Halde Hoheward

Im Süden der Städte Herten und Recklinghausen öffnen sich neue Horizonte. Der freie Blick vom Plateau der Halde Hoheward über weite Bereiche des Ruhrgebiets ist beeindruckend, ebenso wie der „Ausguck“ von den Balkonen längs der Balkonpromenade auf ständig wechselnde Ausschnitte der Umgebung.

Das blaue Band. Foto: Christian Pokall
Bild: Naturerlebnis auf Hoheward. Foto: HTVG

Wegenetz mit Panorama

Mittelpunkt und Wahrzeichen des Landschaftsparks ist die 170 ha große und 151 m ü. NN hohe Halde Hoheward, geschüttet aus 180 Millionen Tonnen Bergematerial. Umgestaltet zu einer ungewöhnlichen Freizeit- und Kulturlandschaft ist sie ein "herausragender" Ort im neuen Emschertal.

Zentrales Thema auf der Halde ist die Horizontastronomie. Hier herrschen ideale Bedingungen für die Beobachtung der Gestirne. Eine weitere Attraktion stellt die Drachenbrücke dar, die den Stadtteilpark in Recklinghausen-Hochlarmark mit der Halde Hoheward verbindet.

Zur Erschließung des Landschaftsparks wurde rund um die Halde Hoheward die sogenannte Ringpromenade angelegt, die alle Wegebeziehungen bündelt. Etwa auf halber Höhe der Halde ist innerhalb des Waldgürtels die rund sechs Kilometer lange Balkonpromenade entstanden, die die Halde auf gleichbleibendem Höhenniveau umrundet. Zusammen mit den Serpentinen, auf denen die Haldenplateaus erklommen werden können, ist damit ein breit gefächertes Wegenetz entstanden, das vielfältige Freizeitnutzungen (auch eine Mountainbike-Strecke ist entstanden) ermöglicht. 

Natur-Angebote - jetzt buchen!

Ob Expedition, geführte Wanderung oder Bustransfer - wir machen Ihren Ausflug zu einem spannenden Erlebnis. 

Kontakt & Infos

Besucherzentrum Hoheward
zentraler Service
Werner-Heisenberg-Straße 14
45699 Herten
Telefon: +49 (0) 2366 / 1811-60
Telefax: +49 (0) 2366 / 1811-618
Besucherzentrum Hoheward - Infopunkt
Cranger Straße 11
45661 Recklinghausen

Weitere Informationen

Gefördert durch