Zeche Ewald - Strukturwandel erleben

Am 28. April 2000 war erst einmal alles vorbei. Nach 125 Jahren produktiver Kohleförderung und der Demonstration wirtschaftlicher Kraft durch beeindruckende Fördergerüste in Stahlkonstruktion wurde das Bergwerk Ewald still gelegt.

Zechengelände Ewald. Foto: H.T.V.G mbH
Bild Drachenbrücke. Foto: RVR

Zukunftsstandort Ewald

Als historischer Mittelpunkt der Schachtanlage prägt der Malakowturm von 1875 das ehemalige Zechengelände. Der "Zukunftsstandort Ewald" steht heute für einen modernen und nachhaltigen Strukturwandel, denn schon zwei Jahre nach der Stilllegung des Bergwerks Ewald sind hier die ersten neuen Arbeitsplätze entstanden. Dabei wird auf spannende und unterhaltsame Weise Hightech, Freizeit und Kultur miteinander verbunden - sehens- und erlebenswert mitten im Landschaftspark Hoheward.

Kultur-Angebote - jetzt buchen!

Ob Haldenexpedition, geführte Wanderung oder Bustransfer - wir machen Ihr spannendes Hoheward-Erlebnis möglich.

... Mehr

Kontakt & Infos

Besucherzentrum Hoheward
zentraler Service
Werner-Heisenberg-Straße 14
45699 Herten
Telefon: +49 (0) 2366 / 1811-60
Telefax: +49 (0) 2366 / 1811-618
Besucherzentrum Hoheward - Infopunkt
Cranger Straße 11
45661 Recklinghausen